Neuroenergetische Kinesiologie

Hugo Tobar, der Gründer dieser Technik, setzt sich jeweils intensiv mit den medizinischen Abläufen auseinander und sucht die kinesiologische Lösung dafür.

„Da jeder Gedanke, jedes Gefühl, jede Handlung, jede Erinnerung, jede Wahrnehmung durch Aktivitäten von Gehirn und Nervensystem hervorgebracht werden, liegt hier der Hebel, der Dreh- und Angelpunkt, die Quelle der Veränderung.“IAK Freiburg

.

- Immunsystem und Impfungen 1

Allergiebalancen (Heuschnupfen, Allergie gegen Tierhaare, usw.) Immunbalance, Impfungen und deren Zusatzstoffe balancieren

- Neuro Emotionale Bahnen 1

Emotionen bestimmen nicht nur unser Gefühlsleben, sondern auch unser Handeln und unsere Lebensqualität. Dominieren negative Emotionen unser Leben, fühlen wir uns oft unfrei und nicht in der Lage, unser Potenzial voll auszuschöpfen. Sie können uns belasten und krank machen.

- Neuro Emotionale Bahnen 2 und 3

Mit den Emotionalen Bahnen 2 kann der Schlaf-/Wachrhythmus, die innere Uhr (meist bei Zeitwechsel gerät sie ausser Takt), Freude am Tun, Lust- und Verwirrungssystem balanciert werden. 
Zum dritten Teil gehören das Suchtsystem und der dazugehörige Entzug, Essen, Durst,
das Bewusstsein, der Kurzzeitstress wie auch der Langzeitstress können auf der Hirnebene abgelöst werden. 

- Neuro Emotionale Bahnen 4

Wie lerne ich? Was braucht es um optimal zu lernen.

Optimale Aufmerksamkeit, aktives Kurzzeitgedächtnis und ein gut strukturiertes Langzeitgedächtnis.

Mit diesen Balancen habe ich die Möglichkeit sie in jedem dieser Punkte energetisch zu unterstützen. Die Aufmerksamkeitspanne wird erhöht, sämtliche Lernschwierigkeiten und Blockaden können korrigiert werden.

-Impfstress Protokoll - Reduktion von Impf-Nebenwirkungen
Impfungen sind eine Herausforderung für das Immunsystem. Das gilt für die "alten" wie auch für die neuen mRNA-Impfstoffe. Diese Balance hilft dabei unerwünschte Reaktionen zu mildern und die Zusatzstoffe besser abzubauen. 
-EBV - Epstein Barr Virus
Von harmlos bis folgenschwer kann eine Infektion mit dem Epstein Barr Virus verlaufen. Mehr als 90 % der Menschen infizieren sich im Laufe des Lebens mit diesem Virus. Besonders bei jungen Menschen verläuft die Infektion Symptom los, aber es kann sich auch zum Pfeifferschen Drüsenfieber entwickeln. Das Virus bleibt aber im Körper versteckt und fördert unter anderem Krankheiten wie, chronisches Müdigkeitssyndrom, Fibromyalgie, Multiple Sklerose, rheumatoide Arthritis, Lymphome und vieles mehr.
-Mikrobiom
Unser Darm beherbergt eine Vielzahl an Bakterien. Nicht alle diese Darmbakterien sind für uns gleich nützlich. Es gibt auch Bakterien die erwiesen ermassen beteiligt sind an Fettleibigkeit, Autismus, Asthma, Morbus Crohn und vieles mehr. 
-Alzheimer Stress Protokoll
Wenn das Gedächtnis sich langsam verabschiedet, löst dass viel Stress bei den Betroffenen aus. Mit dieser Balance wird der Prozess zwar nicht rückgängig gemacht, aber er kann ausgebremst werden, um so wertvolle Lebenszeit zu gewinnen. 
-Chronische Entzündungen
Wenn das Immunsystem durch einen Fehler nicht alle Entzündungsfaktoren richtig abbaut, kann es zu chronischen Entzündungen in Gelenken, im Verdauungsapparat, ..., Autoimmunerkrankungen kommen. Durch die Balance wird der Entzündungsablauf entstresst und kann sich erholen. 
- Borreliose Balance
Wenn die Antibiotika zu spät eingenommen werden, kann sich daraus eine grosse Anzahl an Problemen entwickeln, wie Gelenk- oder Muskelschmerzen. Mit dieser Balance wird das Problem energetisch angegangen und dem Immunsystem einen Impuls gegeben, damit es aktiv wird. 
- Schleimhaut Balance
Es gibt an verschiedenen Körperstellen Schleimhäute: im Harnsystem, den Augen, dem männlichen und weiblichen Fortpflanzungssystem, dem Atmungssystem und dem Verdauungssystem. Diese habe wichtige Funktionen zum Schutz oder als Barriere...
- Säure - Basen - Gleichgewicht
Unsere normalen Essgewohnheiten sind nicht gut verträglich für unseren Körper. Zu viel Kohlenhydrat, Proteine und zu wenig Gemüse und Früchte. Daraus kann sich Müdigkeit, Kopfschmerzen oder in schweren Fällen Nierenprobleme entwickeln. 

- Histamin

Histamin erfüllt im Körper wichtige Aufgaben. Bei der Histamin-Intoleranz jedoch kann der Körper diese nicht richtig abbauen.

- Leaky Gut

Eine „Erhöhte Durchlässigkeit der Darmschleimhaut“, besser bekannt als Leaky-Gut-Syndrom, ist ein wesentlicher Faktor für chronische Erkrankungen und kann zu einer Vielzahl von physiologischen Ungleichgewichten im Körper führen.