Was ist Kinesiologie?

Der Begriff Kinesiologie setzt sich zusammen aus den griechischen Worten „kinesis“ für bewegen und „logos“ die Lehre.

Die Kinesiologie wurde anfangs der sechziger Jahre von dem Arzt und Chiropraktiker Dr. Georg Goodheart ins Leben gerufen und wird seither laufend weiterentwickelt. 

Kinesiologie ist eine ganzheitliche und sanfte Therapiemethode der Komplementärmedizin. Sie vereinigt das Wissen aus der östlichen Heilkunst (Elementen- und Meridianlehre, Akupressur etc.) und westlichen Lehren (Psychologie, Chiropraktik, Neurologie, Bewegungslehre). 

Die Kinesiologie ermöglicht es, Bewegung und dadurch Veränderung in dein Leben zu bringen und das emotionale und körperliche Befinden positiv zu beeinflussen. Zudem werden deine Selbstheilungskräfte aktiviert und Blockaden sowie Stressreaktionen abgebaut.

 

Die Kinesiologie fördert dein eigenes Potenzial und verbessert deine Leistungsfähigkeit sowie deine Lebensqualität. Die Harmonie von Körper, Geist und Seele kann wieder hergestellt werden.

Die Methode ist mit anderen Therapien gut kombinierbar, ersetzt jedoch keinen Arzt. 


Wo hilft Kinesiologie?
Die Kinesiologie eignet sich für alle, die sich entfalten, weiterentwickeln und ihr Wohlbefinden steigern möchten.

 Erwachsene

  • Mehr Lebensfreude und positiver denken
  • Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl stärken
  • Eigene Ressourcen erkennen und nutzen
  • Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit optimieren
  • Verspannungen/Schmerzen lindern
  • Narben entstören
  • Aus dem negativen Gedankenkarussell aussteigen
  • Lebensqualität und persönliche Zufriedenheit stärken
  • Traumas oder belastende Erlebnisse aus der Vergangenheit neutralisieren
  • Burnout überwinden oder sich vor einem Burnout schützen
  • bessere Schlafqualität
  • Ängste (Zukunftsangst, Prüfungsangst usw.) loslassen
  • Innere Ruhe, Stabilität und Gelassenheit
  • Persönliche Weiterentwicklung
  • Potenzial besser nutzen
  • Gute Vorsätze wirklich umsetzen und Ziele erreichen
  • Wieder mehr Leichtigkeit in deinem Leben
  • Allergien loswerden
  • Immunsystem stärken
  • Unerfüllter Kinderwunsch
  • Überforderung im Familienalltag mit Kindern
  • Wechseljahrbeschwerden lindern
  • Muskel- und Gelenkschmerzen
  • ... und viele weitere Themen



Kinder und Jugendliche

  • Lernblockaden auflösen
  • Schul- und Prüfungsangst lösen
  • Konzentration und Lernen fördern
  • Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein stärken
  • Stressabbau z.B. in der Schule
  • Ängste überwinden
  • Bettnässen in trockene Nächte verwandeln
  • Bessere Schlafqualität
  • Emotionale Schocks auflösen (z.B. Geburtstrauma, Trennung der Eltern, Geburt Geschwister, Unfall usw)
  • Mit ADS/ADHS zu mehr Konzentration, Ruhe und Zentrierung finden
  • ...und viele weitere Themen

Kinesiologie kann den Kindern und Jugendlichen helfen mit Belastungen, Leistungsdruck und den vielen Anforderungen im Leben besser umzugehen und sie mutig und selbstsicher ihr Leben geniessen können.

Kinesiologie-Sitzungen mit den Eltern wirken sich ebenfalls positiv auf die Kinder/Jugendlichen und deren Verhalten aus.

 

Babys und Kleinkinder

  • Schlecht ein- und durchschlafen
  • Immer weinen und quengeln/Schreibaby
  • Kolliken/Bauchschmerzen
  • Geburtstrauma ablösen (lange Geburt, Saugglocke, Kaiserschnitt)
  • Still- und Essprobleme
  • ...und viele weitere Themen

Babys und Kleinkinder drücken ihre Gefühle und Befindlichkeiten meistens über ihren Körper und Gestik aus. Diese Art der Kommunikation kann für die Eltern sehr herausfordernd sein und es können Ohnmachtsgefühle und Frustration hervorgerufen werden.

Auch hier kann kinesiologisches Arbeiten an den Eltern sehr förderlich sein, damit sie wieder über Kraft und Energie verfügen, was sich wiederum positiv auf die Babys und Kleinkinder auswirkt.



Behandlungen

Mittels einer kinesiologischen Balance werden stressbesetzte Themen und ihre dazugehörigen Probleme behandelt. Meist können Sie eine positive Wirkung im Alltag sofort bemerken.

Stress ist heute allgegenwärtig und die Ursache von vielen Symptomen ganz unterschiedlicher Art von Lernproblemen über Leistungsabfall bis zu körperlichen Beschwerden. Deshalb ist eine Stressreduktion immer sinnvoll.

Dadurch können Symptome wieder verschwinden. Energie kehrt zurück. Sie werden selbstbestimmt und ausgeglichen. Sie können ihr Verhalten besser den Anforderungen anpassen und ihre Ziele leichter erreichen.